Laptop, Block und Stift zum NLP lernen
Ausbildung

Ausbildung zum NLP-Therapeuten und NLP-Berater

Die höchste Ausbildungsstufe für Neuro-Linguistisches Programmieren

Wer die NLPt-Ausbildung zum NLP-Therapeuten abschließt, kann in der Psychotherapie tätig werden und mit einem gewissen Maß an Erfahrung selbst als Ausbilder tätig werden. Dafür sind in der Regel vier bis sechs Jahre und eine Gesamtstundenzahl von mindestens 890 Stunden nötig. Die NLPt-Ausbildung beinhaltet drei Stufen, deren Erreichen zum Tragen der folgenden Titel berechtigt:

  1. NLP-Berater
  2. NLP-Therapeut
  3. NLPt-Lehrtherapeut

 

Die erste Ausbildungsstufe

Im ersten Abschnitt der Ausbildung werden Kompetenzen erworben, die für die Tätigkeit als NLP-Berater notwendig sind. Ein NLP-Berater ist in psychosozialen Kontexten tätig. Meistens kommen NLP-Berater aus dem Beratungsbereich und nutzen die NLPt-Ausbildung, um ihre bereits vorhandene Beratungsexpertise mit NLP-Kenntnissen zu ergänzen. Der erste Teil der Ausbildung nimmt in der Regel 24 bis 36 Monate in Anspruch. Voraussetzung für die Zulassung zur Ausbildung ist der Titel NLP-Master.

 

NLP-Therapeut in der Psychotherapie

Der NLP-Therapeut kann seine Kenntnisse in therapeutischen Kontexten, das heißt innerhalb einer laufenden Psychotherapie, anwenden. Auch der zweite Abschnitt der Ausbildung nimmt in der Regel 24 bis 36 Monate in Anspruch. Der Fokus der Weiterbildung liegt auf den verschiedenen Anwendungsgebieten von NLP und der gesamtheitlichen Anwendung von NLP-Methoden in der therapeutischen Arbeit mit Klienten.

Gut zu wissen: Wenn NLP im Rahmen einer Psychotherapie angewendet wird, können einige NLP-Therapeuten über die Krankenkasse abrechnen, auch wenn die Kosten einer NLP-Therapie weiterhin nicht von der Krankenkasse übernommen werden.

 

Vom Therapeuten zum Ausbilder

Der Titel NLPt-Lehrtherapeut wird an NLP-Therapeuten verliehen, die nicht nur die NLP-Ausbildung erfolgreich abgeschlossen haben, sondern auch mit darüber hinaus erworbenen Fähigkeiten im Beratungsbereich überzeugen. NLPt-Lehrtherapeuten sind berechtigt, NLP-Berater und NLP-Therapeuten auszubilden.

 

Europazertifikat für Psychotherapie (ECP)

In Europa ist NLP mittlerweile als psychotherapeutische Maßnahme zugelassen. Die European Association for Psychotherapy (EAP) hat das NLPt-Programm offiziell anerkannt. Die Ausbildungsinhalte für angehende NLP-Therapeuten wurden angepasst, sodass in NLPt jetzt auch das Europazertifikat für Psychotherapie (European Certificate of Psychotherapy / ECP) erworben werden kann.

 

Weiterbildung zum NLP-Berater

Inhalte der Weiterbildung zum NLP-Berater

  • Erarbeitung eines reflektierten Selbstverständnisses
  • Theoretische Wurzeln des NLP
  • Systemisches Denken
  • Sozialer Konstruktivismus
  • Psychopathologische Grundlagen
  • Ethische Richtlinien bei der Beratung
  • Ökologische Konzepte
  • Selbst- und Fremdmodelling
  • Grundlagen der Transformationsgrammatik & Metamodell der Sprache
  • Metaprograme
  • Logische Ebenen der Veränderung
  • Indikation & Kontraindikation
  • S.C.O.R.E.-Modell
  • Prozessplanung
  • Analyse des Erstkontaktes
  • Beziehungsaufbau
  • Anamnese & neuro-linguistische Diagnostik
  • Ziel- und Problemorientierung
  • Abschluss von Beratungsverträgen
  • Selbstreflektion & Feedback
  • Intervision & Peergruppenarbeit
  • Supervision von Fällen
  • Therapeutische Selbsterfahrung
  • Eigenständige psychosoziale Beratung

 

Abschluss und Zertifikat

  • Mind. 260 Beratungsstunden unter begleitender Supervision
  • Vorlage eines Entwicklungsberichtes
  • Vorlage eines Studienbuches
  • Teilnahme am Abschlusskolloquium

 

Lehrplan für die Ausbildung zum NLP-Berater

  • Dauer: Die Mindestdauer für die Weiterbildung zum NLP-Berater (Aufbaustufe I) beträgt 250 Stunden, die in Seminaren bzw. Workshops absolviert werden müssen.
  • Zusätzlich müssen jeweils 15 Stunden Einzelselbsterfahrung und Einzelsupervision, 70 Stunden Arbeit in einer Peergroup, 25 Stunden Intervision, 20 Stunden Literaturstudium und 30 Stunden psychosoziale Beratung von mindestens drei Klienten nachgewiesen werden.
  • Alternativ kann der Abschluss durch eine Kompaktweiterbildung erlangt werden. Diese umfasst insgesamt 510 Ausbildungsstunden (Theorie, Methodik, Gruppenselbsterfahrung, Gruppensupervision) und zusätzlich 150 Stunden Peergroup-Arbeit, 30 Stunden Einzelselbsterfahrung, 25 Stunden Einzelsupervision und 30 Stunden psychosoziale Beratung von mindestens drei Klienten.

 

Die Ausbildung zum NLP-Therapeuten

Inhalte der Weiterbildung zum NLP-Therapeuten

  • Fortgeschrittenes Modelling
  • Fortgeschrittene NLPt-Diagnostik
  • Katamnese
  • Modifizierte Metaprogramme
  • Klassische Daignostik/Psychopathologie
  • Berufsrecht
  • S.O.A.R.-Modell
  • Ausbau der therapeutischen Fähigkeiten
  • Grundlagen der Selbst- und Fremdsupervision
  • Besondere NLPt-Verfahren (Traumata-Modell, systemische Neu-Prägung, …)
  • Spezielle Anwendungsgebiete (Psychosomatik, Phobien, Depressionen, Missbrauchserfahrungen, Psychoimmunologie)
  • Frei wählbare Zusatzkenntnisse (Trauerarbeit, Hypnose, Suchterkrankungen, Mehrpersonensysteme)
  • Selbsterfahrung (einzeln & in der Gruppe)
  • Einzelsupervision
  • Selbstständige Therapie von Klienten

 

Abschluss und Zertifikat

  • Mind. 260 Beratungsstunden unter begleitender Supervision
  • Vorlage eines Entwicklungsberichtes
  • Vorlage eines Studienbuches
  • Teilnahme am Abschlusskolloquium

 

Lehrplan für die Ausbildung zum NLP-Therapeut

  • Dauer: Die Mindestdauer für die Weiterbildung zum NLP-Berater (Aufbaustufe I) beträgt 380 Stunden, die in Seminaren bzw. Workshops absolviert werden müssen.
  • Zusätzlich müssen 45 Stunden Einzelselbsterfahrung, 20 Stunden Einzelsupervision, 40 Stunden Arbeit in einer Peergroup, 30 Stunden Intervision, 40 Stunden Literaturstudium und 260 Stunden therapeutische Praxis von mindestens 10 Fällen nachgewiesen werden.
  • NLP-Therapeuten können nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung das Europazertifikat für Psychotherapie (ECP) erlangen.

Wissenswertes

Diese Webseite verwendet Cookies

Dazu zählen essenzielle Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie andere, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Webseite verwendet Cookies

Dazu zählen essenzielle Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie andere, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert!