Site Map
GoTo:
NLP Home
 
Domain erwerben Optimismusbarometer   
 
Lesezeichen [ Info senden # QR-Code ] Mo 24 April 2017 01:42:03


 Pressespiegel
--

nlp. Technik, Taktik, Taten.

Der Vortrag wird lebendiger und kommt besser an, das Verkaufsgespräch Ist nicht nur erfolgreich, sondern auch menschlich, selbst der Tratsch mit der Freundin wird tiefer und intensiver: NLP Ist eine Art "psychologischer Werkzeugkoffer", der hilft, besser mit sich und der Umwelt umzugehen.

NLP, die "schnelle" Methode zur Veränderung menschlichen Verhaltens, hat sich mit großem Erfolg etabliert. GESUNDHEIT recherchierte Theorie und Praxis, Möglichkeiten und Gefahren der jungen Psychotechnik. (Text: Christian Werner)

NLP. Was im ersten Moment ein bißchen nach Computerjargon klingt, hat mit EDV überhaupt nichts zu tun. Vielmehr ist es eine relativ junge Methode zur Veränderung menschlichen Verhaltens. Aus entsprechenden Seminaren wissen Unternehmensberater und ständig nach neuen Lösungen suchende Führungskräfte schon länger, wie wirksam sie ist. Und in den USA zählt NLP bereits zu den populärsten Methoden im Bereich Persönlichkeitsentwicklung und Kommunikationsverbesserung. Doch nicht nur Verkaufsgespräche lassen sich mit Hilfe von NLP so führen, daß sich der Kunde optimal beraten fühlt und dem Verkäufer nach Abschluß am liebsten noch ein Busserl auf die Wange drücken möchte, auch die psychotherapeutischen Erfolge können sich sehen lassen: Schon nach wenigen Sitzungen sind Flugangst, Schweißhände und Phobien aller Art "wie weggeblasen". Welches Geheimnis steckt nun hinter diesen drei Buchstaben?

Gleich vorweg: das Geheimnis des Erfolgs - das Kürzel NLP steht für "Neuro-Linguistisches Programmieren". In dem Fast-Zungenbrecher stecken die drei Worte Nervensystem, Sprache und Programmieren, die gleichzeitig das Konzept beschreiben: bislang unbewußte Verhaltens- und Denkmuster aufzuspüren und sich diese bewußt zu machen. "Neuro" deshalb, weil unsere Wahrnehmungen (Sehen, Hören, Riechen, Fühlen) und Verhaltensmuster über das Nervensystem, also auf neurologischer Ebene, ablaufen. "Linguistisch" bezeichnet den Umstand, daß unsere Sprache, verbal oder nonverbal, diese Muster widerspiegelt und diese auch beeinflussen kann. Nachdem diese Muster - sozusagen als unsere ganz persönliche Software - nicht starr und unveränderbar sind, sondern sich auch in ganz beträchtlichem Umfang konstruktiv verändern lassen, spricht man auch vom "Programmieren". Und meint damit das "Umprogrammieren" bzw. "Neuprogrammieren". Einfach ausgedrückt ist NLP nichts anderes als ein "psychologischer Werkzeugkoffer" zur besseren Kommunikation mit anderen - und mit sich selbst.

KOMBINATION VERSCHIEDENER THERAPIEVERFAHREN
Das Stammland von NLP sind die USA. Zwei junge Männer, John Grinder und Richard Bandler, machten sich Anfang der siebziger Jahre daran, die Arbeitsmethoden bedeutender Therapeuten unserer Zeit zu untersuchen. Darunter: Virginia Satir, eine von vielen als genial bezeichnete Familientherapeutin, Fritz Perls, der als Begründer der Gestalttherapie heute weltweit bekannt ist, sowie Milton Erickson, der wahrscheinlich bedeutendste Hypnosetherapeut dieses Jahrhunderts. Der vierte Spitzenkönner, der NLP wesentlich geprägt hat, ist Gregory Bateson, ein Anthropologe, der umfangreiche Forschungen über Kommunikation, den Aufbau und das Verhalten lebendiger Systeme betrieben und veröffentlicht hat.
Bandler und Grinder nahmen aus den einzelnen Theorien die wirksamsten und nützlichsten Elemente heraus und kombinierten sie anhand ihrer Erkenntnisse eigener Entwicklungen zu einem eigenständigen Modell, das sie eben NLP nannten.

PSYCHOTHERAPIE MIT NLP

Obwohl die offizielle Anerkennung von NLP als eigenständige psychotherapeutische Richtung derzeit noch aussteht, wird die Methode bereits von etwa 100 Ärzten, Psychotherapeuten und Lebensberatern angewandt.
NLP wird auch zur Behandlung schwerer seelischer Störungen, bei denen eine mehrjährige Behandlung nötig ist, herangezogen. Besonders interessant ist das Verfahren jedoch als Kurzzeittherapie, z. B. von Ängsten, Phobien, zur Raucherentwöhnung oder von Lernstörungen bei Kindern. Aber auch etwa bei gewissen Formen von Unterleibszysten
kann die NLP-Therapie erfolgreich sein, eine entsprechende Spezialisierung des Behandlers vorausgesetzt. In der Regel sind für die Therapie kaum mehr als etwa 30 Stunden nötig.
Lebensberater verlangen für NLP-Sitzungen etwa 600, Therapeutensitzungen kosten rund 1200 Schilling. Bei Vorliegen einer "krankheitswertigen Störung" schießen die Krankenkassen je nach Kasse und je nachdem, ob ein Arzt, Psychotherapeut oder Psychiater die Behandlung vornimmt, zwischen 300 und 700 Schilling pro Sitzung dazu.

Was Sie vor einer NLP-Therapie beachten müssen

Da die Ausbildung von NLP-Trainern und -Therapeuten nicht gesetzlich geregelt ist, sind unseriöse Anbieter leider ziemlich häufig. Das "Österreichische Trainingszentrum für NLP" hat deshalb eine Liste mit qualifizierten Therapeuten und Instituten zusammengestellt, die Sie anfordern können:
ÖTZ-NLP, Widerhofergasse 4, 1094 Wien, Tel.: 01/317 67 80.
Außerdem rät das ÖTZ-NLP, sich über die folgenden Punkte unbedingt absolute Klarheit zu verschaffen, bevor mit einer NLP-Therapie begonnen wird:
1 . Möchte ich die Therapie wirklich machen, oder ist mir etwa ein schöner Urlaub wichtiger?
2. Hat mein Lebensberater eine Gewerbeberechtigung und eine zweieinhalbjährige Ausbildung in NLP? Wo hat er die Ausbildung gemacht?
3. Ist mein Therapeut eingetragener Psychotherapeut, und kann er auf eine solide, mindestens vierjährige Ausbildung zurückgreifen? Wo hat er die Ausbildung gemacht?
4. Stimmt die persönliche Chemie? Welches Gefühl habe ich bei dieser Person?

Bereits gegen Ende der siebziger Jahre hatten Bandler und Grinder eine Reihe von Büchern herausgebracht, die ihr neues Konzept einem breiten Publikum vorstellten. Außerdem verbreiteten sie ab dieser Zeit praktisches Wissen in vielen Seminaren, die bald schon großen Zulauf bekamen.
Heute ist NLP eine weltweit von Millionen Menschen genutzte Methode, die als hochwirksames Kommunikationstraining einerseits, andererseits zunehmend aber auch als therapeutische Behandlungsform eingesetzt wird: um psychisch belasteten Menschen, beispielsweise solchen mit Beziehungs- oder Selbstwertproblemen, Klarheit über ihre Gefühle, ihre realen Lebenssituationen und ihre tiefsten Wünsche sowie Zugang zu ihren wahren Fähigkeiten zu verschaffen.

DIE ABBILDUNG DER WIRKLICHKEIT
Jeder Mensch, so besagt eine Grundannahme des NLP, baut sich im Laufe des Lebens seine "innere Landkarte" der Welt - die allerdings nicht die Welt selbst ist. Diese innere Kartenbildung unterliegt nun verschiedenen, individuellen Filtermechanismen, welche die eigene Sinneswahrnehmung verzerren. Jeder Mensch reagiert und handelt stets, so gut er kann - allerdings nur soweit, wie es ihm seine persönlche "innere" Landkarte erlaubt. Ausschlaggebend für das Wahrnehmen, Fühlen und Verhalten ist also nicht etwa unsere Erfahrung mit einer "objektiven" Wirklichkeit, sondern leider nur diese höchstpersönliche Abbildung von ihr. Viele Einschränkungen und Probleme, denen man sich im Leben hilflos ausgeliefert fühlt, existieren demnach nur auf der eigenen "Landkarte". Gelingt es nun, diese zu erweitern - neu zu programmieren -, dann stehen auch mehr Wahlmöglichkeiten im Verhalten zur Verfügung. Das Leben läßt sich dann vielfältiger, lebendiger und lustvoller gestalten.
Mit anderen Worten: Jemand hat z. B. irgendwann einmal gelernt (er hat sich "programmiert"), daß es richtig ist, die Straße als Fußgänger auf einem Zebrastreifen zu überqueren, und richtet sich zeit seines Lebens danach. Das ist natürlich gut und nützlich. Doch gestattet dieses "Programm" dem Betreffenden keine Ausnahmen, So kann es sein, daß er viele Kilometer marschieren muß, um über eine fünf Meter breite, kaum befahrene Landstraße zu kommen, weil es eben erst im nächsten Ort einen markierten Fußgängerübergang gibt. Seine Flexibilität ist in so einem Fall zu gering für eine leichte Bewältigung seines Alltags.
Wem dieses Beispiel zu übertrieben vorkommt, der möge sich einmal Gedanken machen, wie es denn mit den "Programmen" aussieht, wenn man raucht, eifersüchtig wird, sich immer wieder im letzten Moment selbst den Erfolg zerstört oder ständig dieselben Fehler macht.

DIE BEDEUTUNG ÄNDERT SICH
Wie auch andere Therapieverfahren arbeitet NLP mit Trance und Hypnose. Eine andere wichtige Technik wird "Reframing" genannt. Dabei wechselt man den Rahmen, in dem ein Mensch Ereignisse wahrnimmt, um die Bedeutung zu verändern. Und wenn sich die Bedeutung ändert, hat das plötzlich auch ganz andere Reaktionen und Verhaltensweisen zur Folge. Ein schönes Beispiel für "Reframing" ist in einer altchinesischen Weisheit enthalten. Sie erzählt von einem Bauern in einer armen Dorfgemeinschaft. Man hielt ihn für begütert, weil er ein Pferd besaß, mit dem er pflügte und Lasten beförderte. Eines Tages lief sein Pferd davon. Während die Nachbarn von einem Unglück sprachen, sagte der Bauer nur "vielleicht". Ein paar Tage später kehrte das Pferd zurück und brachte zwei Wildpferde mit. Jetzt freuten sich alle über das Glück, aber der Bauer meinte wiederum nur "vielleicht". Am nächsten Tag versuchte der Sohn des Bauern eines der Wildpferde zu reiten, das Pferd warf ihn ab, und er brach sich beide Beine. Wieder sprach man in der Gemeinde von einem "Unglück", wieder sagte der Bauer "vielleicht". In der nächsten Woche kamen Rekrutierungsoffiziere ins Dorf, um die jungen Männer zur Armee zu holen. Den Sohn des Bauern wollten sie nicht, weil er verletzt war.
Verändern wir den Rahmen, so bekommt alles eine andere Bedeutung: Zwei wilde Pferde zu haben ist eine gute Sache, solange man sie nicht im Zusammenhang mit den gebrochenen Beinen des Sohnes sieht. Im Zusammenhang mit dem friedlichen Dorfleben erscheinen sie als Unglück, aber im Zusammenhang von Rekrutierung und Krieg werden sie plötzlich zu etwas Gutem.

KOMMUNIKATION AUF NEUER BASIS
Vor zehn Jahren ist NLP auch nach Österreich gekommen. Seither wird es in pädagogischen Berufen, im Management und Coaching eingesetzt, nicht zuletzt deshalb, weil sich mit der Methode, so Univ.-Lektor Mag. Peter Schütz, Psychotherapeut, Unternehmensberater und Österreichs erfahrenster NLP-Experte, "sehr einfach neue Sicht- und Denkweisen entwickeln sowie bislang ungenutzte kreative Potentiale erschließen lassen". In den Seminaren lernt man, Sprach- und Denkmuster zu erkennen sowie körpersprachliche Signale richtig zu deuten. Einmal mit diesen Kenntnissen ausgestattet, verfolgt man seine persönlichen Ziele konsequenter, zudem wird der Umgang mit anderen einfühlsamer. Mag. Peter Schütz, der übrigens ein Urgroßneffe von Sigmund Freud ist: "Ob im privaten Umfeld, im Verkaufstraining oder bei der Konfliktbearbeitung, das Ergebnis ist das gleiche. Die Kommunikation verbessert sich, Gespräche werden erfolgsorientiert, das Klima wird angenehm."
Neben einer breiten Palette von verschiedenen Trainingsanwendungen wird NLP von Psychologen, Psychotherapeuten und Lebensberatern auch als Psychotherapie angewandt, ist sie doch ein eigenständiges Therapieverfahren, das immer mehr den Ruf einer sehr effektiven Kurzzeittherapie, darunter versteht man etwa fünf bis 30 Sitzungen, genießt. Allerdings ist NLP, genauso wie etwa die Körperarbeit, hierzulande offiziell noch nicht als psychotherapeutische Methode anerkannt. In der "österreichischen Gesellschaft für NLP-Psychotherapie" gibt man sich aber zuversichtlich: Weil Erfolg und Wirksamkeit von NLP-Psychotherapie mit einer neuen wissenschaftlichen Studie, an der 115 Personen teilnahmen, bewiesen werden kann, soll nun die offizielle Anerkennung nicht mehr lange auf sich warten lassen.

VOR SCHARLATANERIE WIRD GEWARNT
Gegenwärtig ist für den Konsumenten allerdings noch Vorsicht geboten - bei den verschiedenen NLP-Seminaren, aber ganz besonders auch bei der NLP-Therapie. "Denn die Berechtigung, NLP-Seminare abzuhalten", warnt Mag. Peter Schütz vom "Osterreichischen Trainingszentrum" ("ÖTZ-NLP"), "war bisher fast im Supermarkt zu erhalten." Aus diesem Grund gibt es ein weites Feld von Instituten und Anbietern aller möglichen Themenseminare, bei denen jedoch das ÖTZ-NLP überwiegend schwerwiegende Defizite in Ausbildung und Kompetenz feststellte. Mag. Peter Schütz: "Das ist bei irgendwelchen Managementkursen und Selbsterfahrungsseminaren bedenklich genug. Gefährlich wird es auf jeden Fall bei der Psychotherapie, wenn der Therapeut keine umfassende, d. h. mindestens vierjährige Ausbildung in NLP hat." Kurzzeitbehandlungen seien die Domäne der NLP-Therapie, und es gäbe einen wichtigen Grundsatz: "Je kürzer die Intervention, desto länger muß die Ausbildung sein."


Quelle: GESUNDHEIT 11/97, S. 42-46.


--
 [ Home | Top ]
Der Inhalt dieser Seite wurde am 26.05.2016 um 09.46 Uhr aktualisiert.
Navigation Who's Who Pinnwand Reminder Forum Chat nlp4all Bibliothek Research NLP Methode Seminare Psychotherapie ExpCom Medienversand Verbände Pressespiegel Impressum News Home
 
   NLP Community * nlp.de
© 1995, 2017 Franz-Josef Hücker. All Rights Reserved.
Send Page Print Page nlp_de folgen XING ( NLP Foren ) RSS Feeds & Podcasts