Site Map
GoTo:
NLP Home
 
AusZeit Graechen die Amika Methode   
 
Lesezeichen [ Info senden # QR-Code ] Fr 28 Juli 2017 00:42:17


 Pressespiegel
--

So basteln Sie Ihr eigenes Erfolgsprogramm

Mit NLP kann man schnell und wirksam lernen, in neuen Bahnen zu denken, zu fühlen und zu handeln. Und sich damit selbst und anderen zu einem lustvolleren, erfolgreicheren Leben zu verhelfen.

Beim bloßen Gedanken an ihren Kollegen drehte sich Maria Blahas Magen um. Ein echter Kotzbrocken, dieser Typ. Und ausgerechnet mit ihm mußte ich gemeinsame Sache machen, etwa Messen vorbereiten, erinnert sich die Marketing-Assistentin eines internationalen Elektro-Konzerns mit Schaudern an die Kampf-Beziehung.
Fast jedes Gespräch endete in einem Schrei-Duell. Und wenn nicht geschrien wurde, herrschte eisiges Schweigen. Das Tauwetter zwischen den Rivalen begann, nachdem die 41jährige Wienerin in einem Seminar neue Formen der Verständigung mit sich und anderen gelernt hatte, Maria wird den Moment nie vergessen, in dem sie ihre eben erworbenen Fähigkeiten bei ihrem Kollegen erfolgreich einsetzte: "Bei einer Messe-Vorbesprechung übernahm ich zum ersten Mal seine kämpferische Ausdrucksweise und sagte zu ihm: 'Und wieder wird dieses jährliche Festival der Eitelkeiten unbeschadet vorübergehen'." Die Marketing-Spezialistin spürt heute noch den überraschten Blick des Kollegen. Nach der Sitzung kam er in mein Zimmer und meinte: "Frau Blaha, ich glaube, ich habe Sie jahrelang falsch eingeschätzt. Heute habe ich erkannt, daß wir beide eigentlich auf einer Seite stehen." Maria ist inzwischen ein wandelndes Werbeplakat für die Kommunikations-Methode NLP. Was nicht verwundert, wenn man weiß, was sie der neuen Denk-Technik alles zu verdanken hat:
* Das Betriebsklima um sie herum ist entspannt. Es gibt keine Zeit- und Energieverschwendung mehr, die zwangsläufig bei fruchtlosen Reibereien entstehen.
* Weil ihr die Arbeit jetzt leichter und erfolgreicher von der Hand geht, verbringt sie weniger Stunden im Büro. Ihr Mehr an Freizeit kann sie voll auskosten, denn ' ihre Kreuzschmerzen und ihre ständige Müdigkeit sind wie weggeblasen. ' Die ehemalige Kettenraucherin kann heute vom Glimmstengel lassen.
* Sie ist sogar von ihrer Phobie befreit. Maria litt unter einer krankhaften Angst der seltenen Form: An heißen Tagen glaubte ich, zu ersticken. Ich stand wahre Todesängste aus. NLP sei Dank, kann sie heute einen schönen Sommertag symptomfrei genießen.
* Ohne Diät erreichte sie ihr erwünschtes Körpergewicht.
Verständlich, daß die Absolventin eines 30-Tage-Kurses schwärmt: "Mit NLP habe ich einen Zauberstab in die Hand bekommen."
Welches Geheimnis steckt also hinter den drei Buchstaben? NLP heißt Neuro-Linguistisches Programmieren. Dieser sperrige Begriff bezeichnet Wechselwirkungen: zwischen sinnlichen Wahrnehmungen wie Sehen, Hören, Fühlen (neuro), Sprache (linguistisch) und unbewußten Verhaltensmustern, sowie deren konstruktive Veränderung (programmieren). NLP ist ein Beispiel für höchst erfolgreiches Abkupfern. Die Methode wurde geschaffen, indem man aus vielen verschiedenen Therapieformen die besten, weil hilfreichsten Strategien herausgepickt und neu kombiniert hat. Ein Großneffe Sigmund Freuds, der Wiener Psychologe und Unternehmensberater Peter Schütz. importierte die US-Lehre vor 13 Jahren nach Österreich. Und stimmte sie, gemeinsam mit anderen Therapeuten, auf die hiesigen Verhältnisse und Wertvorstellungen ab.
Am verblüffendsten für den Laien ist die Schnelligkeit, in der NLP funktionieren kann. Nicht selten etwa, daß zwanghaftes Verhalten wie zuviel essen, trinken oder rauchen innerhalb eines Wochenend-Seminars kuriert werden können. Weshalb Pfuscher, die dieses hochwirksame Werkzeug in die Hand kriegen, als Kursleiter besonders viel Schaden anrichten können. (Siehe Kasten: "Daran erkennen Sie NLP-Scharlatane.")
"Weil NLP sehr schnell sehr tiefgreifende Veränderungen hervorrufen kann, muß die Ausbildung des Therapeuten besonders lang und gründlich sein," betont die Psychotherapeutin Dr. Sigrid Schneider-Sommer. Nach jahrelanger Arbeit auf einer Krebsstation firm in Sachen Krisenbewältigung, leitet sie neben einer eigenen Praxis in Wien auch Kurse im Österreichischen Trainingszentrum für Neuro-Linguistisches Programmieren (ÖTZ-NLP).
Sie und ihre Kollegen halten sich und ihre Klienten nicht lange damit auf, die Entstehungsgeschichte eines Problems zu ergründen. Nicht damit, die in der Vergangenheit geschlagenen Wunden durch allzu eifriges Lecken am Heilen zu hindern, wie der Therapeut und Bestseller-Autor Paul Watzlawick in seiner Anleitung zum Unglücklichsein die klassischen Behandlungsformen auf die Schippe nimmt.

Im Gegensatz dazu richtet sich bei NLP das Augenmerk auf den erwünschten Zustand. Am Beginn des Seminars stehen - auf den ersten Blick simple - Fragen wie: Was will ich verändern? Wohin will ich überhaupt? Was stelle ich mir unter einem erfolgreichen Leben vor? Sigrid Schneider-Sommer kann es auch zartfühlender formulieren: "Wohin drängt mich mein Herz?"
NLP geht davon aus, daß wir alle Antworten, alle erfolgreichen Lösungsstrategien in unserem Unterbewußtsein gespeichert haben. Um diesen Schatz zu heben, kann man verschiedene Techniken lernen, wie man mit seinem Unterbewußtsein sprechen kann.
Ein Beispiel: Ich leide etwa unter der weit verbreiteten Angst, vor Publikum zu sprechen. Vor meiner Freundin oder im stillen Kämmerlein kann ich meine gescheitesten Erkenntnisse treffsicher formulieren. Aber - oh Schreck, oh Graus - sie vor unvertrauten Menschen auszusprechen, einen Vortrag zu halten, allein der Gedanke treibt mir den Schweiß waagrecht von der Stirne.
Eine der wichtigsten NLP-Techniken funktioniert nun folgendermaßen: Ich erinnere mich an einen Zustand, in dem ich mich wohl gefühlt habe. Ich spürte, wie sich meine Zehen in den Sand eines Urlaubsstrandes eingraben, oder den ersten Kuß, den ich genossen habe....

--

DARAN  ERKENNEN  SIE  NLP-SCHARLATANE

Psycho-Seminare, etwa Manager-Trainings, in denen mit NLP-Techniken gearbeitet wird, boomen. Als Kursleiter treten mitunter Pfuscher auf, die in Schnellsiedekursen trainiert wurden. Jeder Kellner, jeder Versicherungsvertreter kann sich etwa in den USA nach einem zweiwöchigen Kurs für ein paar tausend Ddlar ein Trainerdiplom kaufen. Dann nennen sie sich "Coaches", "Trainer" oder "Erwachsenenbildner" und sind deshalb so gefährlich, weil sie nicht gelernt haben zu erkennen, wann sie bei einem Teilnehmer eine Krise auslösen. Und wenn sie es merken, können sie nicht effizient eingreifen. Bestenfalls fallen die im Kursprogramm zu hoch gesteckten Erwartungen in sich zusammen.
Ein Tip, bevor Sie ein NLP-Seminar buchen: Fragen Sie nach der Ausbildung des Kursleiters. Am besten fahren sie mit einem "klassisch" ausgebildeten Psychotherapeuten, der eine mindestens vierjährige Schulung zum NLP-Coach absolviert hat. Kommen auf Ihre Fragen nach der Qualifikation schwammige, ausweichende Antworten, lassen Sie lieber die Finger davon.

--

... Ich spüre genau das Hochgefühl wieder, das mir am liebsten ist. Man kann ganz schnell lernen, sich in diesen Wohlfühl-Zustand zu versetzen, weiß die NLP-Therapeutin Schneider-Sommer. Als zweiten Schritt eigne ich mir dann an, dieses rundum angenehme Gefühl just in den Situationen zu empfinden, die bisher für mich stressend und angstauslösend waren. Das Wohlgefühl, der 'moment of excellence', wie's im NLP-Fachjargon heißt, kann auf Knopfdruck abgerufen werden, etwa mit einem Druck auf das Handgelenk. Jene Körperstelle eben, wo ich vorher das Gefühl 'angenehm' gespeichert habe.
Die Methode funktioniert im Nu: Das Lampenfieber verfliegt, und der Vortrag kann stotterfrei über die Bühne gehen.
Gerade weil NLP sehr schnell greifen kann, werden die Kursteilnehmer aufgefordert, sich die Folgen ihres neuerworbenen Handelns genau auszumalen. Leicht möglich, einer braven Ehefrau und Mutter, die sich ohne zu murren von allen ausbeuten läßt, innerhalb zweier Tage zu einem umwerfenden Selbstbewußtseins-Schub zu verhelfen. "Es hat aber niemand was davon, wenn sie dann nach Hause fährt und plötzlich ihre verblüffte Familie anschreit", erklärt Schneider-Sommer die Notwendigkeit, neuerworbene Fähigkeiten Schritt für Schritt in sein Leben und sein Umfeld zu integrieren, "die anderen sollen ja mitkommen."
Es braucht eben eine gewisse Gewöhnungsphase, in der die Familie lernt, daß die Mama seit dem Kurs irgendwie anders ist. Sie kann und will mehr, als lieb sein und Dreck wegputzen. Erstaunlich auch, daß die neue Mama überhaupt keine Angst mehr hat: weder vor Ihrem Mann noch vor dem riesengroßen Nachbarhund. Und vor ihrem Chef schon gar nicht.
Dieser neue und gigantisch erweiterte Handlungsspielraum muß mit G'spür mit dem bisherigen Leben abgestimmt werden. Sonst zerplatzt das im Seminar empfundene Hochgefühl in der Realität wie die berühmte Seifenblase. Erst im harmonischen Zusammenspiel mit anderen wird die Fähigkeit, sich durchzusetzen und selbstsicher und gelassen aufzutreten, eine echte Erfolgsstory.

Susanna Hirschmann


Quelle: Lady's Journal Nr. 4, Beilage zu: Die Presse, 26. April 1997.


--
 [ Home | Top ]
Der Inhalt dieser Seite wurde am 26.05.2016 um 09.46 Uhr aktualisiert.
Navigation Who's Who Pinnwand Reminder Forum Chat nlp4all Bibliothek Research NLP Methode Seminare Psychotherapie ExpCom Medienversand Verbände Pressespiegel Impressum News Home
 
   NLP Community * nlp.de
© 1995, 2017 Franz-Josef Hücker. All Rights Reserved.
Send Page Print Page nlp_de folgen XING ( NLP Foren ) RSS Feeds & Podcasts